Deutsch Englisch Polnisch 

  Aktuelles

Chancengeber mit sozialer Verantwortung

31.10.2016

„Hola“ hieß es heute aus San Juan in der Dominikanischen Republik! Einen netten Gruß sendete uns der 18-jährige Anton Voss, der sich seit knapp einem Monat auf dem sonnig tropischen Inselstaat engagiert und den wir dabei von Herzen gern mit einer Spende unterstützt haben.
Als familiengeführtes Unternehmen ist KÖRBER in unserer Heimatregion OWL traditionell verankert. Da wir international tätig sind, denken wir allerdings nicht nur regional, sondern auch global. Soziale Verantwortung hört auch für uns nicht vor der Haustür auf. Daher fördern wir den Einsatz des Bünder Abiturienten Anton Voss, der sich entschlossen hat, vor seinem Einstieg in den Beruf Auslandserfahrungen in einem sozialen Projekt zu sammeln.


 


Wir wünschen viel Erfolg!


Anton ist Teil des 12-monatigen Lern- und Freiwilligenprogramms „weltwärts“ des Vereins Ecoselva. Er und die 49 anderen Teilnehmer setzen sich für den Regenwaldschutz, die Wiederaufforstung und die Umweltbildung in der Dominikanischen Republik und in Peru ein. „Ich arbeite für die Nicht-Regierungs-Organisation Fundasep in der Abteilung für Umwelt- und Ressourcenschutz. Zu meinen Aufgaben zählen die Vorbereitung und Durchführung von Workshops zu Themen wie Ernährung oder den Anbau von Pflanzen. Außerdem helfe ich in verschiedenen Projekten, um die Lebensumstände in den Dörfern auf dem Land zu verbessern“, erklärte uns Anton, um uns als Förderer zu gewinnen. Wir finden das super! Und wünschen ihm für seinen Einsatz in der Karibik viel Erfolg, tolle Erfahrungen und wertvolle Begegnungen.


 


Trau Dich! Bewirb Dich im Mittelstand


Wir können selbstverständlich nicht alle Idealisten unterstützen. Unsere soziale Verantwortung gegenüber den jungen Menschen bei uns vor Ort sehen wir darin, dass wir Ausbildungsplätze mit Zukunftsperspektiven im industriellen Mittelstand zur Verfügung stellen. Trau Dich! So lautet unser Appell, mit dem wir Schülerinnen und Schüler unserer Region ermuntern, sich über Ausbildungsmöglichkeiten im KÖRBER zu informieren. 
Wer neugierig ist, schaut einfach mal auf unsere Karriereseite.

 zurück