Deutsch Englisch Polnisch 

  Aktuelles

AUSBILDUNG@KÖRBER: Damit auch sie für ihren Beruf brennen

26.10.2015

Unsere Azubis von heute sind unsere Fachkräfte von morgen. Als Familienunternehmen bilden wir seit über 20 Jahren aus. Seit 1991 gelingt es uns immer wieder, interessierte und ambitionierte Jugendliche für eine Ausbildung zu begeistern. Neu dabei und hochmotiviert sind Maike Kukuk und unser Praktikant Quentin Urban. Beide sind bei KÖRBER herzlich willkommen und bei unseren erfahrenen Ausbilder/innen in kompetenten und verantwortungsvollen Händen.

Maike Kukuk startete am 3. August 2015 ihre Ausbildung bei KÖRBER. Nach nur vier Wochen gehört sie bereits fest zu unserem Team. Die angehende Industriekauffrau hat beste Aussichten, bei entsprechenden Leistungen und nach dreijähriger Lehre, übernommen zu werden.
Auch Quentin Urban hat bereits mehr als einen guten Einblick in unser Unternehmen gewonnen. Er absolviert ein sechswöchiges Praktikum im Rahmen seiner Ausbildung am privaten Berufskolleg OWL im Innovationszentrum Fennel in Bad Oeynhausen. Quentin Urban wird Industriemechaniker; das dafür erforderliche praktische Know-how bekommt er bei uns.


Starthilfe für eine berufliche KarriereKÖRBER gibt jungen Leute Starthilfe und Beruf und Karriere


Wir wollen jungen Menschen den bestmöglichen Start in ihr Berufsleben geben. Wir bilden zum Industriekaufmann bzw. zur Industriekauffrau und zum Fachlageristen aus. Damit bieten wir jungen Menschen, die sich dafür interessieren, ein solides Fundament für eine berufliche Karriere. Auch das verstehen wir unter sozialer und unternehmerischer Verantwortung. Gleichzeitig ziehen wir so unseren eigenen, qualifizierten Nachwuchs „groß“ und sorgen perspektivisch für eine ausgewogene Altersstruktur in unserem Betrieb.


Da anfangen, wo es Sinn macht!


Um potentielle Auszubildende direkt abzuholen, nutzen wir nicht nur die zeitgemäßen Wege und Medien wie Facebook & Co. Wir begegnen ihnen persönlich und informativ auf regionalen Ausbildungsmessen. Hier haben wir die Chance, mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Im direkten Dialog können wir ihnen die Welt der „Fittings“ nahebringen. Offen und kooperativ stellen wir uns bei diesen Gelegenheiten als Ausbildungsbetrieb und vertrauenswürdiger Arbeitgeber in unserer Region vor.


Ein Job mit Zukunft: Fachlagerist. Jetzt bewerben! 


Auf der alljährlichen Ausbildungsplatzbörse im alten Herforder Güterbahnhof haben wir in diesem Sommer gezielt für einen Ausbildungsplatz zum Fachlageristen für das nächste Jahr geworben. Die Stelle zum 1. August 2016 ist noch zu haben! Wer sich bewerben möchte, sollte das schnellstmöglich machen: Hier entlang.


Einstieg und Berufswahl leichter machen 


Da es in allen Branchen schwieriger wird, engagierten Nachwuchs zu finden, bieten wir Schüler/innen die Möglichkeit, ein Praktikum bei uns zu absolvieren. So geben wir berufliche Orientierungshilfe und die Schüler/innen machen erste, reale Erfahrungen mit der Arbeitswelt. So erfahren sie hautnah, was sie während einer Ausbildung im kaufmännischen Bereich oder in unserem Warenlager erwartet. Das erleichtert die Entscheidung bei der Berufswahl. Und auch wir wissen, ob die Fähigkeiten ausreichen und die Chemie stimmt, wenn sich eine/r von ihnen anschließend für einen Ausbildungsplatz bei uns bewirbt.


Selbst erfahren, wie es rund läuft


Praktikant/innen und Azubis bei KÖRBER erleben nicht nur, wie ein Unternehmen in der metallverarbeitenden Industrie rund läuft. Unsere überschaubaren, familiären Strukturen erlauben uns, sie persönlich an die Hand zu nehmen. So schaffen wir Vertrauen und Nachwuchskräfte, die sich von Anfang an mit ihrem Unternehmen und ihrer Branche identifizieren. Dass sich unsere Auszubildenden bei uns gut aufgehoben und wertgeschätzt fühlen, kommt schließlich auch bei unseren Kunden an.


Weitere Informationen zu Praktika, Berufsausbildung und Jobs finden Sie auf unseren Karriereseiten.

 zurück