Deutsch Englisch Polnisch 

 | historische Rohrbogenproduktion, seit 1871

  UNTERNEHMENSHISTORIE


Vom Handwerksbetrieb zum modernen Industrieunternehmen. Unternehmerischer Erfolg seit 1871.


Die unternehmerische Tätigkeit des Familienunternehmens KÖRBER geht auf die von Friedrich Körber im Jahr 1871 gegründete Schlosserei zurück. Schon damals war die Familie Körber für ihr handwerkliches Geschick und ihren Erfindergeist bekannt und erfolgreich.
Diese unternehmerische Tradition wurde über die Generationen hin weitergegeben, sodass der Schlossermeister Hans Körber, Enkel von Friedrich Körber, im Jahr 1956 die Rohrbogenproduktion im westfälischen Kirchlengern gründete.


Rohrbogen Handwerksbetrieb KÖRBER


Beständig, aber nicht rückständig


Solides Handwerk hat bei KÖRBER auch heute noch Tradition. Aus dem einstigen Handwerksbetrieb ist ein modernes Industrieunternehmen geworden. Der heutige Standort mit über 3.000m² Produktionsfläche wurde 1972 bezogen. In den Jahren 1975 und 1992 wurde das Produktspektrum erweitert und umfasst heute Rohrbogen, Kesselböden, Fittings sowie Sonderanfertigungen aus Stahl, die mit hoher Qualität in TÜV-zertifizierten Verfahren hergestellt werden.


Rohrbogen, Kesselböden und Fittings seit 1956


Seit 1990 wird das Unternehmen in dritter Generation von Dipl.-Ing. Hans-Reinhold Körber geleitet. Die Entwicklung zum zukunftsorientierten Industrieunternehmen wurde nicht zuletzt durch das seit 2001 verfügbare moderne Hochregallager realisiert, durch das flexibel auf die Anforderungen des Marktes reagiert werden kann.